Krankengymnastik

Krankengymnastik verordnet der Arzt bei akuten und chronischen Schmerzen und Bewegungseinschränkungen,zum Beispiel nach Operationen oder auch neurologischen Erkrankungen und orthopädischen Erkrankungen aller Art.

Krankengymnastik beeinhaltet sowohl passive Techniken,als auch aktive Bewegungsschulung wie Rückenschule,Haltungsschulung und spezifische Mobilisation und Stabilisation- inklusive Anleitung häuslicher Übungen.